Kostenloser Versand von Sämereien ab € 10,- Bestellwert (Gesamtsortiment ab € 30,-)
Versand innerhalb von 24h*
Über 2500 Saatsorten
Telefon: 0531 46920
 
Bataviasalat Doree de printemps
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Bataviasalat Doree de printemps

1,75 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nicht lieferbar.

  • 2484
  • Vorteile

    • Kostenloser Versand von Sämereien ab € 10,- Bestellwert
    • Kostenloser Versand auf Gesamtsortiment ab € 30,- Bestellwert
    • Versand innerhalb von 24h*
    • Über 2500 Saatsorten
Ein typisch französischer Feinschmecker-Salat! Diese bewährte Standartsorte der Batavia- oder... mehr
Produktinformationen "Bataviasalat Doree de printemps"

Ein typisch französischer Feinschmecker-Salat! Diese bewährte Standartsorte der Batavia- oder Krachsalate ist nicht nur in Frankreich besonders beliebt. Die lockeren Köpfe zeichnen sich aus durch viele knusprige leicht gekrauste Blätter, die trotzdem zart sind und tischfertig angerichtet lange halten. Mit ihrem hellen glänzenden Grün sehen sie schon im Beet sehr appetitlich aus. Die Pflanzen bringen hohen Ertrag und schossen vergleichsweise spät. Ihr robuster, wetterfester Wuchs und eine lange Ernteperiode sind Eigenschaften, die für ihre weite Verbreitung sorgten. Mit dieser Sorte können Sie von Frühjahr bis zum Herbst mit Genuss sehr viel schmackhaften Salat ernten. Kulturhinweise: Standort: Bataviasalat braucht volle Sonne und einen feuchten, nährstoff- und humusreichen Gartenboden. Aussaatzeit:Ende März bis Mitte Juli Aussaatort:Schalen/ Freiland Keimtemperatur:12 bis 16 °C Keimdauer:8 bis 14 Tage Der robuste Bataviasalat ist viel zarter als Eissalat und findet deshalb begeisterten Anklang unter Salatliebhabern. Er bringt lockere offene Köpfe mit vielen knackigen Blättern, die nach Regenfällen schnell wieder abtrocknen. Man kann ihn sowohl als ganzen Kopf ernten als davon auch nach Bedarf Blätter abpflücken. Weil aus dem Herzen immer neue nachwachsen, ergibt sich eine besonders lange Erntezeit. Kopfsalatpflanzen wollen "im Winde wehen", das heißt, sie dürfen nicht zu tief gepflanzt werden, weil sie sonst leicht verfaulen. Die Keimblätter sollen stets über der Erde bleiben. Gut bewährt hat es sich, die Ballen der Pflanzen nur bis zur Hälfte in die fein gekrümelte Erde einzusetzen. Die Wurzeln dringen dann leichter in die Tiefe vor und beim Gießen läuft überschüssiges Wasser ab. Ernte: Mai bis Oktober. Inhalt reicht für ca.: 200 Pflanzen

Einkaufspreis:
Gebrauchsanweisung:
Google Produktkategorie:
Zuletzt angesehen